Zukunftsplanung – spielend Ziele erreichen

Sabine Lahme Kolumne

Haben Sie eine Vorstellung wie Sie Ihre Lebens-Ziele erreichen können und wie gut Ihre Zukunftsplanung ist?

Wer eine gute Zukunftsplanung für sein Leben macht, der setzt sich realistische Ziele, setzt diese Schritt für Schritt um, plant und organisiert sein Leben und ist neugierig auf die Zukunft.

In einer Studie der Universität Vancouver wurde festgestellt, dass Menschen mit Zukunftsplanung:

– Zielen, die sie verfehlt haben, keine lange Aufmerksamkeit schenken.
– sich mit viel Elan und Optimismus neuen Zielen zuwenden.
– Misserfolgen keine hohe emotionale Bedeutung zuordnen.
– keine Folgen davontragen, so sich Niederlagen ereignet haben.
– Menschen mit Lebenszielen sind:

– zielstrebig
– kraftvoll
– gesund, da sie Ressourcen haben
– motiviert
– ruhig und voller Antrieb

Woher kommt es, dass es Menschen gibt die ihre Ziele und die Zukunftsplanung spielend umsetzen?

Menschen, die als zielorientiert beschrieben werden, bleiben unermüdlich auf ihrem Weg, um das Ziel, dass sie sich gesetzt haben, zu erreichen.
Das bedeutet, dass diese Menschen den Fokus, sowohl gedanklich als auch emotional, in Richtung der gesteckten Ziele richten.
Dabei sprechen wir von Persönlichkeitsmerkmalen, sogenannte Verhaltensmuster in konkreten Situationen.
Diese Merkmale haben wir seit der frühesten Kindheit erlernt, jedoch sind diese nicht in Stein gehauen.
Mit ein wenig Motivation und einer gehörigen Portion Mut, können Sie diese Merkmale verändern.

Haben sie sich diese Eigenschaften antrainiert, dann erreichen sie auch unter widrigen Umständen ihre Ziele.
Das gilt für viele Bereiche, wie zum Beispiel für den Sport, den Beruf und auch bei der Planung der Lebensziele.

Um die Ziele in Zukunft erreichen zu können, ist es wichtig, keine Angst vor Strapazen zu haben und Hürden mit viel Schwung zu nehmen.
Bei der Planung der Lebensziele ist ein gewisses Maß an Bewusstsein, Umgang mit den eigenen Ressourcen, Anerkennung der eigenen Stärken und Talente von Bedeutung.

Wie können Sie Ihre gewünschten Ziele erreichen?

Dazu gibt es aus wissenschaftlicher Sicht eine Methode, durch die Sie mit praktischen Anleitungen Ihre Ziele kennzeichnen, bildhaft machen und Schritt für Schritt auch erreichen können.

WABE, eine Übung, die auf der wissenschaftlichen Basis des“Mental Contrasting with Implementation Intentions“ kurz MCII beruht, zeigt mit einfachen Mitteln die Machbarkeit in allen Lebensbereichen.

Der Hintergrund der Methode WABE basiert auf dem Wunsch, Veränderungswünsche antrainierter Verhaltensmuster sichtbar zu machen um Hürden zu erkennen die auf dem Weg zur Erreichung der Ziele auftreten können.
Um das Ziel zu erreichen, wird eine verlässliche Zielsetzung definiert, die Schritt für Schritt umgesetzt wird.

Die Definition WABE bedeutet:

W = Wunsch
A = Allerbestes Ergebnis
B = Barriere
E = Erfolgsplan

So können Sie die Methode sichtbar machen.
Nehmen Sie ein großes Blatt Papier und beantworten Sie die nachfolgenden Fragen.

Fragen zum Buchstaben W = Wunsch:

– Welches ist mein bedeutendster Wunsch?
– Welchen Wunsch möchte ich mir erfüllen, gleichwohl er herausfordernd ist?

Fragen zum Buchstaben A = Allerbester Ergebnis:

– Wenn mein Wunsch erfüllt wäre, was wäre das Faszinierendste?
– Welche Gefühle hätten ich?

Fragen zum Buchstaben B = Barriere:

– Was in mir hält mich davon ab, mir diesen Wunsch zu erfüllen?
– Welche große Hürde könnte sich mir, auf dem Weg zu meinem Ziel, in den Weg stellen?

Fragen zum Buchstaben E = Erfolgsplan:

– Wie kann ich meine Hürde überwinden?
– Welcher Gedanke oder welche Aktion könnte mir dabei behilflich sein?

Seien Sie neugierig auf Ihre Zukunft und planen Sie für sich realisierbare Ziele, dann werden Sie das auch schaffen.

Ich wünsche Ihnen eine Woche voller wundervoller Ereignisse.

Passen Sie gut auf sich auf.
Ihre
Sabine Lahme